A – Wie Akwaaba

Willkommen in Ghana! Dem Land der…ja dem Land der was eigentlich? In Frankreich kennt man den Eiffelturm, in China die Große Mauer und in Brasilien die Christusstatue… von Ghana weiß man eigentlich relativ wenig. Doch gerade das ist es, was dem Aufbruch in ein neues Land und Leben die letzte Würze verleiht. Der Hauch von Ungewissheit, der über Allem liegt vereint sich gemeinsam mit der Herausforderung, das eigene soziale Umfeld, Freunde und Familie zurückzulassen zu einem schwer greifbaren Gefühl irgendwo in der Magengegend. Wenn man aber vom Flughafen von zwei altgedienten Volontären wie Christian und Rafael (Räfti) abgeholt wird, vergisst man aber schnell, zurückzublicken. Ist ja nicht gerade schwer, wenn ein ganzes Land vor einem liegt und sogar die Atemluft seltsam ungewohnt ist…

Sieben Tage danach sind einige Handgriffe wie zum Beispiel der zur (selbstgekauften) Mango im Kühlschrank schon zur Routine geworden. Andere Bräuche und Sitten sind noch nicht so selbstverständlich, wie zum Beispiel, dass man auf den Straßen kontinuierlich von Obruni-Rufen verfolgt wird. Obruni bedeutet in der lokal verwendeten Sprache, “Twi“, so viel wie Weißer. Die darauf erwartete Antwort ist Obibini, was, wie schwer zu erraten Schwarzer bedeutet. Rassistisch? Doch, ja. Aber keineswegs böse gemeint. Es ist fast wie ein Gruß, also eigentlich fast eine nette Geste. Aber irgendwie eben nur fast… Obwohl man kaum auf offene Abneigung trifft bin ich jetzt schon sicher, dass es nicht mӧglich  ist, vollkommen dazuzugehören, aber das ist auch ganz ok so. Schließlich ist es auch nicht so schlecht, Ӧsterreicher zu sein, und egal wie toll dieses Jahr auch wird, ich werde immer gerne nach Hause kommen.

IMG_4147
Schon am ersten Tag stattete uns das U15-Fußballteam des Oratorys einen herzlichen Willkommensbesuch ab
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s